Bild Büro 360px hoch grau

Kanzlei Balg | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht

Testamentsvollstreckung und Dauertestamentsvollstreckung


Anordnung der Testamentsvollstreckung durch den Erblasser

Die Anordnung der Testamentsvollstreckung erweitert die Einflussmöglichkeiten des Erblassers auf die tatsächliche Abwicklung seines Erbfalles erheblich.

In vielen Fällen will der Erblasser nicht nur ein Testament errichtet, um zu bestimmen, welche Nachlassanteile auf die Erben oder Vermächtnisnehmer übergehen. Er will auch sichergehen, dass sein letzter Wille, unabhängig von den eventuell anders ausfallenden Vorstellungen der Erben, auch tatsächlich umgesetzt wird.

Um dies zu garantieren besteht für den Erblasser die Möglichkeit, im Rahmen seines Testaments die s. g. Testamentsvollstreckung anzuordnen und einen Testamentsvollstrecker zu bestimmen. Dem Testamentsvollstrecker obliegt dann im Erbfall die Ermittelung des Nachlasses und dessen Verteilung des Erblassers. Da der Testamentsvollstrecker regelmäßig nicht selbst Erbe ist, ist auf diesem Wege sichergestellt, dass ein Unparteiischer den letzten Willen des Erblassers umsetzt und sicherstellt.

Kanzlei Balg | Testamentsvollstreckung und Dauertestamentsvollstreckung

Der Anwalt als Testamentsvollstrecker


Da sich mit der Testamentsvollstreckung regelmäßig vielfältige rechtliche Anordnungen verbinden, sind für die Übernahme des Amtes des Testamentsvollstreckers Anwälte am besten geeignet. Soweit Sie dies wünschen und es sich im Rahmen der Beratung hinisichtlich Ihres Testamentes als sinnvoll darstellt, stehen wir auch gerne als Testamentsvollstrecker zur Verfügung..

Kanzlei Balg | Testamentsvollstreckung und Dauertestamentsvollstreckung

Dauertestamentsvollstreckung


Mit Hilfe der Testamentsvollstreckung kann weiter sichergestellt werden, das Vermögen, welches zum Nachlass gehört, über einen bestimmten Zeitraum ungeteilt bleibt und den Erben nur die Früchte des Nachlasses (z. B. Miet- oder Pachteinnahmen, Zinseinnahmen, usw.) zur Verfügung stehen. In einem solchen Fall spricht man von einer dauerhaften Testamentsvollstreckung, mit deren Hilfe das Vermögen des Erblassers in dessen Sinne zu Gunsten der Erben verwaltet wird. Nach Ablauf des vom Erblassers zu bestimmenden Zeitraumes, wird das Erbe den Erben dann zur freien Verfügung übergeben.

Auf diesem Wege kann z. B. sichergestellt werden, dass ein umfangreicher Grundbesitz erst zwischen den Erben geteilt wird, wenn alle zur Erbengemeinschaft gehörenden Personen volljährig und in der Lage sind, ihre Vermögensinteressen eigenständig wahrzunehmen. Auch durch die Anordnung einer solchen Testamentsvollstreckung kann der Erblasser sicherstellen, dass mit seinem Vermögen in seinem Sinne verfahren wird.

.

Kanzlei Detlev Balg | Yorckstraße 12 - 50733 Köln

Vereinbaren Sie einen Termin für eine Erstberatung

Telefon: 0221-991 40 29

Wenn Sie einen Besprechungstermin wünschen oder ein Mandat erteilen wollen, übermitteln Sie meiner Kanzlei Ihre Anfrage. Wir nehmen zu Ihnen Kontakt auf.

Anschrift:

Rechtsanwalt Detlev Balg

Yorckstraße 12

50733 Köln

Telefon:

0221-991 40 29

E-Mail:

kanzlei@ra-balg.de

Kanzlei Rechtsanwalt Detlev Balg * Yorckstraße 12 * 50733 Köln

Bürozeiten:

Montag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Dienstag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mittwoch: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag: 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Besprechungstermine:

Besprechungstermine werden mit Ihnen persönlich abgestimmt. Bitte nehmen Sie zu meinem Sekretariat telefonischen Kontakt auf, um einen Besprechungstermin zu vereinbaren.