Home/Rechtsanwalt für Verkehrsrecht Köln/Nutzungsausfallentschädigung
Nutzungsausfallentschädigung 2017-02-09T15:27:22+00:00
Alternative zum Mietwagen - Voraussetzungen der Kostenabrechnung bei Nutzungsausfall beim Fahrzeug

Kanzlei Balg * Rechtsanwalt für Verkehrsrecht * Köln

Erstattung des Nutzungsausfalls

Die Nutzungsausfallentschädigung als Alternative zum Mietwagen

Der beauftragte Sachverständige ermittelt in seinem Gutachten neben den Reparaturkosten bzw. den Wiederbeschaffungskosten auch die zu erwartende Dauer der Reparatur bzw. der Wiederbeschaffung. In der Rechtsprechung ist anerkannt, dass der Unfallgegner bzw. dessen Haftpflichtversicherung an den Geschädigten einen Ausgleich dafür zahlen muss, dass er während der Reparaturzeit bzw. der Zeit der Wiederbeschaffung sein Fahrzeug nicht nutzen kann. Diese Schadensposition wird unter dem Begriff Nutzungsausfallentschädigung zusammengefasst.

Die Nutzungsausfallentschädigung muss ausdrücklich geltend gemacht werden

Reduziert sich die Schadensregulierung durch die gegnerische Haftpflichtversicherung auf die Durchführung der eigentlichen Reparaturarbeiten, so wird auch die Nutzungsausfallentschädigung im Rahmen der Schadensregulierung nicht berücksichtigt. Da die Nutzungsausfallentschädigung der Höhe nach vom Wagentyp und vom Zeitpunkt der Erstzulassung abhängig ist, kann auch die Nutzungsausfallentschädigung im Einzelfall erheblich sein.

Da die Nutzungsausfallentschädigung im Rahmen der Schadensregulierung ausdrücklich geltend gemacht und abgerechnet werden muss, ist zur Sicherung des Anspruch auf Leistung der Nutzungsausfallentschädigung unbedingt die Beauftragung eines Rechtsanwaltes mit der Schadensregulierung geboten.

Keine fiktive Schadensabrechnung hinsichtlich der Nutzungsausfallentschädigung

Die Nutzungsausfallentschädigung kann allerdings nicht abstakt abgerechnet werden. Sie setzt vielmehr voraus, dass die Reparatur tatsächlich durchgeführt bzw. die Wiederbeschaffung tatsächlich vorgenommen wurde. Wird auf die Reparatur bzw. auf die Wiederbeschaffung verzichtet, so kann die Nutzungsausfallentschädigung nicht geltend gemacht werden.

Kanzlei Rechtsanwalt Detlev Balg * Yorckstraße 12 * 50733 Köln

Besprechungstermine:

Besprechungstermine werden nach telefonischer Rücksprache vereinbart.

Rechtsanwalt D. Balg - Köln

Yorckstraße 12
(Eckeingang)
50733 Köln, NRW,
Deutschland
Telefon: 0221 991 40 29
Email: Kanzlei@ra-balg.de

Route

Dein Standort:

Print Friendly